⬇ SEO-Workbook
13. Juli 2021

Anleitung: In 3 Schritten zur Konkurrenzanalyse: Dein organischer Wettbewerb

Bevor du dich als Selbstständige an die Suchmaschinenoptimierung deiner Website machst, solltest du zuerst schauen, wer dein Wettbewerb ist und eine Konkurrenzanalyse machen! Hier zeige ich dir einen einfachen Weg, wie du deine organischen Wettbewerber für eine erste Analyse in Google checken kannst. Dafür brauchst du kein teures SEO-Tool!

Mach den Google-Check für deine Konkurrenz

Für den ersten Schritt machst du eine ganze normale Suchanfrage in Google. Zu den SEO-Tools, die dir bei der Konkurrenzanalyse helfen, kommen wir später!

Beispiel: Aquarell-Kurs für Kinder in Berlin

Suche dein Angebot auf Google

Nehmen wir an, du bietest Aquarellkurse für Kinder in Berlin an. Dann suchst du genau das in Google. Mit Anführungsstrichen sorgst du dafür, dass Google exakt nach diesem langen Suchbegriff - dem Long Tail Keyword - sucht.

"Aquarellkurs Kinder Berlin"

SEO-Konkurrenzanalyse in Google - sarah-depold.de
SEO-Konkurrenzanalyse in Google

Personalisierte Suchergebnisse beachten

Bitte beachte, dass es sich stets um personalisierte Suchergebnisse handelt. Je nach Standort, Sprachversion von Google, benutztem Browser (z. B. Chrome oder Firefox), vorherigen Suchanfragen und Website-Verlauf unterscheiden sich die angezeigten Suchergebnisse.

Das könnte z. B. so aussehen, wenn du in Berlin suchst. Ich bekomme Vorschläge für Kindermalkurse in West- und Nordwest-Berlin angezeigt, obwohl ich im Süden von Berlin suche.

Das ist dein erster Aha-Moment!

Hier siehst du die Begriffe, die andere Anbieter verwenden. "Kindermalkurse", "Malkurse in Berlin" oder direkt die "Artgeschoss Malschule" werden mir für meinen Suchbegriff angezeigt.

Mach dir eine Liste mit deinen Wettbewerbern & Keywords

Hier bekommst du zugleich eine Übersicht über einige deiner Wettbewerber. Schreib sie dir direkt in deine Liste und starte mit der Keyword-Recherche.

Google my Business

Notier dir alle Keywords, die deine Konkurrenten in ihren Google my Business Namen verwenden. Schau dir deine unmittelbare Nachbarschaft an: Welche Anbieter gibt es in deiner Stadt bzw. deinem Kiez? Schreibe einfach alle Suchbegriffe deiner örtlichen Wettbewerber auf, am besten in Excel oder im Google Doc.

Falls du noch kein eigenes Google my Business Profil hast, dass dich mit deinem Angebot in Google erscheinen lässt, wird es höchste Zeit!

Organische Suchbegriffe

Dasselbe erledigst du auch für die organischen Suchtreffer. Hier schaust du dir die Meta Title und Meta Description der einzelnen Suchtreffer an. Nicht immer sind sinnvolle Meta Titles und Descriptions hinterlegt. Manchmal entscheidet sich Google zudem, eigene Gewählte anzuzeigen.

Dennoch kannst du hier bereits punkten: Die Meta Titles und Descriptions sind nicht hübsch lesbar, sodass du hier auf jeden Fall bessere und besser klickbare Meta-Angaben auf deiner Website hinterlegen kannst. Yay!

Worauf kann ich bei der SEO-Konkurrenzanalyse achten?

Einzig das Suchergebnis für Kindermalkurse-Berlin.de spricht mich persönlich an, weil hier eine Altersangabe. Doppelpunkt und eine komplette Botschaft enthalten sind. Wohlmöglich klicke ich also zuerst auf Position vier der SERP (Search Engine Result Page = Suchergebnisseite), weil mir dieses sofort ins Auge springt.

Oder ich klicke auf das Ergebnis von Artgeschoss, weil mich dieses in Großbuchstaben anlacht. Ich tendiere jedoch zur normalen Schreibweise, weil es sonst leicht marktschreierisch oder spammy wirken kann.

Title und Meta Description in Google - sarah-depold.de
Title und Meta Description in Google

Wie kann ich organisch auffallen?

Und Google my Business solltest du unbedingt verwenden, wenn du mit deinem Angebot einen festen Sitz / Büro / Lager etc. hast. Du brauchst eine physische Adresse. Fällt dir auf, dass die Malschule Artgeschoss gleich zweimal auf der ersten SERP aka Suchergebnisseite auftaucht? (Siehe erster Screenshot).

Das möchtest du auch: Mit deinem Angebot so sichtbar wie möglich zu werden, ohne gleich Werbung schalten zu müssen. Kostenlos gleich doppelt angezeigt werden - wie cool ist das denn? Das ist ein Teil von SEO!

Schreib alle Keywords unsortiert auf

Deine Liste erweiterst du für alle Wettbewerber, die hier organische auftauchen. Falls Google-Anzeigen für deine Suchanfrage geschaltet werden, schreib auch hier die Werbetexte samt Keywords auf.

Das könnte bei dir dann in etwa so aussehen:

Wettbewerbscheck - erste Analyse in Google - Sarah Depold SEO-Beratung
Wettbewerbscheck - erste Analyse in Google - Sarah Depold SEO-Beratung

Mache eine Keyword-Liste draus!

SEO-Tipp: Intensiver Kurs zur Keyword-Recherche von A - ZKeyword-Recherche-Kurs von Sarah Depold - sarah-depold.de
Zum Keyword-Recherche-Kurs von Sarah Depold

Diese gesammelten Keywords kannst du an dieser Stelle ebenfalls wieder eingeben und erneut die Konkurrenten für die anderen Keywords aufschreiben. So bekommst du auch schon einen ersten Eindruck davon, was sie in den Meta Title und Meta Description schreiben - sofern Google diese korrekt anzeigt.

Wie es konkret weitergehen kann, zeige ich dir im nächsten Teil zur Konkurrenzanalyse deines Wettbewerbs in Google. 🚀

Merke dir den Beitrag auf Pinterest! 🙂

Weiterlesen? 🙌

Letzte Beiträge

Noch mehr SEO-Wissen bekommst du hier:
18. Januar 2022
Was ist Evergreen Content? So rockst du deine SEO-Strategie

Stell dir vor, du schreibst einen sehr guten Beitrag für deine Website und dieser bringt dir noch Jahre später Besucher auf deine Seite. Wenn du hier angekommen bist, hast du Suchmaschinenoptimierung verstanden. Doch auch bei allen SEO-Anfängern passt Evergreen Content in jede SEO-Strategie. Ich zeige dir, was Evergreen Content ist, wie du Ideen findest und […]

Lesen
4. Januar 2022
Wie ich SEO-Expertin wurde

SEO mache ich seit 2008. Doch damals war Suchmaschinenoptimierung noch kein Thema, das in jedem Unternehmen angekommen ist. Ich erzähle dir hier, wie ich schon damals zum Online-Marketing gekommen bin, warum das bis heute meine Leidenschaft ist und was ich selbstständigen Frauen auf den Weg geben möchte.

Lesen
14. Dezember 2021
Wie künstliche Intelligenz dir bei SEO hilft - KI-Texte schreiben

Künstliche Intelligenz (KI) ist die Zukunft - auch für Texte und gerade für SEO-Texte. KI-Texte schreiben - da denkt die ein oder andere an schrecklich-lesbare Inhalte. Doch die künstliche Intelligenz ist inzwischen weit entwickelt. Sie kann für Texter:innen eine gute Hilfe bei SEO-Beiträgen sein. Ich zeige dir, wie Rank Math und Tools mit künstlicher Intelligenz […]

Lesen
Sarah Depold
Ich bin seit 2008 im SEO-Business und war vor meiner Selbstständigkeit in Startups & KMU als Head of SEO sowie Head of Online-Marketing angestellt. Nun lehre ich SEO in Online-Kursen.
Mehr über mich

6 comments on “Anleitung: In 3 Schritten zur Konkurrenzanalyse: Dein organischer Wettbewerb”

Schreibe einen Kommentar zu WordPress: Blog erstellen in 10 Schritten ★ Anleitung Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sarah Depold & SEO-Kurs "SEO für Starter"
Hi, ich bin Sarah! 
Seit 2008 mache ich SEO und helfe selbstständigen Frauen dabei, langfristig in Google gefunden zu werden.
Folge mir!
Mein Angebot
SEO-Workbook für 0 €Kurs: Keywords für Einsteiger
Mach SEO selbst
Intensivkurs Keyword-Recherche und -Analyse - sarah-depold.de
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram